Unter Unter den Linden: Dystopie

uudl

Im Jahr 2120 gibt es an der Ostseeküste kaum noch Menschen. Mit ihren fünfzehn Jahren kennt Julia außer ihrer Familie bloß eine Handvoll Nachbarn. Internet und Verkehrsnetze sind längst zusammengebrochen. Nur der gelegentliche Besuch eines Boten oder Händlers bringt Nachrichten aus dem Rest des Landes.
In der Hoffnung auf ein besseres Leben gehen Julia und ihre Familie nach Berlin. Aber die Hauptstadt verfällt ebenfalls. Immerhin kann Julia die Schule besuchen. In der Abschlussklasse trifft sie auf Tim und seine Freunde und erfährt von einem geheimen Ort, an dem die Stadt weiterlebt: Unter Unter den Linden. Ihn zu erreichen, ist gefährlich und eine Rückkehr ungewiss.
Tim bereitet sich seit Jahren auf den Abstieg dorthin vor und will Julia mitnehmen. Was hat sie zu verlieren? Sie sieht ihre Eltern scheitern und schließt sich ihm an.

Als eBook und Taschenbuch bei Amazon.

Grusel zu Ostern: DIE BLOGGERIN

dieBloggerin

Unheimliche Kurzgeschichte über den Besuch bei einem seltsamen Paar
Charlotte fährt mit ihrer Familie zu einer Bloggerin, die ihr Mann aus dem Internet kennt. Maria wohnt abgeschieden in den Bergen und ist mit einem Förster verheiratet, der sich auf das Ende der Zivilisation vorbereitet.
Was als entspannter Osterurlaub geplant war, wird zu einem Aufenthalt zwischen Fotowahn und Endzeitparanoia. Mark möchte den Besuch vorzeitig abbrechen. Eine schlechte Idee …

Als eBook für €0,49 bei AmazonBücher.de, GooglePlay, Hugendubel, ThaliaWeltbild und anderen Shops.

Stand-In

Stand-In

Was, wenn du die bessere Version von jemandem sein kannst?

EBook für 2,99€ bei Amazon, Hugendubel, Thalia, Weltbild und anderen.
Taschenbuch bei Amazon für 9,99€ oder über den Buchhandel bestellbar.

INHALT:
Joleen wird auf der Straße angesprochen. Eine Dame sucht Doppelgänger für reiche Kunden. Um ihrem tristen Zuhause und der alkoholkranken Mutter zu entfliehen, unterschreibt Joleen einen Arbeitsvertrag.
Zu ihrem ersten Einsatz wird sie mit dem Hubschrauber geflogen. Auf Sylt soll sie für Patrizia von Hoop, die wilde Tochter einer vornehmen Familie, ein Sommerfest besuchen.
Joleen wird mit Designerkleidung ausstaffiert und landet in einer glitzernden Welt. Am nächsten Tag lernt sie das Mädchen kennen, in dessen Rolle sie geschlüpft ist. Patrizia hat noch größere Pläne für ihre Doppelgängerin, und Joleen kann das Geld dringend brauchen. Die Schwierigkeiten beginnen, als Joleen erkennen muss, warum Patrizia als das schwarze Schaf der Familie gilt.
Doch längst scheint ihr altes Leben weit weg zu sein. Sie hat sich in Patrizias Verlobten verliebt. Wie könnte sie jetzt noch gehen?

Santa: Gefällt mir

santa

Zuerst im Qindie-Adventskalender, nun gratis für euch in den Shops: Kurzgeschichte über den guten alten Santa und die neuen Medien.

Mit dem Geschenkeausliefern hatte er schon lange nichts mehr zu tun. Viele Wünsche hingen mit Elektronikkram zusammen und die zu erfüllen, überließ er lieber den Wichteln, die sich damit besser auskannten.
Er verließ die Höhle nur noch, um gesehen zu werden. Seine Doppelgänger nahmen es oft nicht genau und er ärgerte sich regelmäßig über Santas in Badehosen und Lederjacken. Er musste Präsenz zeigen, sonst vergaßen die Leute, wie der Weihnachtsmann wirklich aussah. Aber erstmal aus Spitzbergen wegkommen …

EBook gratis bei Amazon, Bücher.de, Hugendubel, Thalia, Weltbild und anderen Shops.

Bloody Qindie präsentiert: Besessen: Halloween-Special

BesessenHöllenmäßiger Besuch …
Kampf gegen innere und äußere Geister …
Bedrohung der Menschheit … oder nur eines Einzelnen.

Finden Sie heraus, was das Jenseits vom Diesseits unterscheidet. Lernen Sie die Möglichkeiten eines Ifrits kennen. Mieten Sie sich zur Abwechslung mal einen Körper. Tauchen Sie ein in die Abgründe der menschlichen Seele, leben und leiden Sie mit.

Bloody Qindie präsentiert erneut deutsche Dark Fantasy Kurzgeschichten mit Gänsehautfeeling.

10 Qindie-Autoren nehmen Sie mit in die Abgründe ihrer Fantasien, denen eines gemeinsam ist:
Sie alle sind „Besessen“.

Folgende Geschichten sind enthalten:
Fließen – Melanie Meier
Die Kunst des Überlebens – matì
Gelee – Divina Michaelis
Bubu – Nike Mangold
Glitzernde Scherben aus Dunkelheit – Katharina Gerlach
Der Jenseitsapparat – matì
Rent a Body, Inc. – Jana Oltersdorff
Der Besucher – Selma J. Spieweg
Lass mich frei! – Martina Bauer
Pranger – Kathleen Stemmler
Rendezvous mit dem Nachtalb – L.U. Ulder
Die trügerische Lust der Weiber von Fallensham – matì
Eine unheilige Wette – Divina Michaelis
Titelbild: Jaqueline Spieweg

Das Buch bei Amazon

Haare bürsten für Japaner (Finnische Geschichten)

HaareBuersten.jpg

Es wird wieder kälter, Zeit für eine neue finnische Geschichte!

Berenice ist ein Internet-Videostar auf einem Gebiet, das seltsamer nicht sein könnte. Obwohl sie ihren Erfolg nicht versteht, genießt sie ihn. Doch dann wenden sich die Fans von ihr ab. Das trifft Berenice tief und treibt sie zu einer verzweifelten Tat. Jetzt kann nur noch ihr Nachbar Otto helfen, ein bodenständiger Pferdebauer. Leider ist sie ihm egal – oder doch nicht?

Eine Kurzgeschichte von Haaren, einem bizarren Internetphänomen und – natürlich – von der Liebe.

eBook: 0,49€ bei Amazon, Buecher.de, GooglePlay, Hugendubel, itunes, Thalia, Weltbild, u.a.

Inspiriert wurde ich von diesen launigen Zeilen von Harald Martenstein.

Sehen und gesehen werden

SuGW_Q„Sehen und gesehen werden“, damit verbinden die meisten Menschen wahrscheinlich Küsschen, Komplimente und das Schlürfen von Sekt auf Dachterassen.
In meinem neuen Roman kommt zwar eine Partykönigin vor, die diese Disziplinen im Schlaf beherrscht, aber „sehen und gesehen werden“ hat auch für die anderen Figuren eine Bedeutung. Manchen wollen nicht sehen, manche wären lieber nicht gesehen worden, und manche haben noch immer Grund, sich zu verstecken.

Das eBook gibt es noch bis zum 12. August zum Einführungspreis von 2,99€ bei  Amazon, Hugendubel,Thalia, Weltbild und anderen Shops.
Das Taschenbuch kostet bei Amazon 9,99€.

Blick durchs Schlüsselloch

 

cover_tolino

»Sehen und gesehen werdent« erscheint am 14. Juli

*** Vorbestellen und Einführungspreis  sichern (2,99€) bei Amazon, Hugendubel,Thalia, Weltbild. ***

Inhalt

Hochstaplerin wirbelt das Leben einer Kleinstadt durcheinander und deckt ein Stasi-Geheimnis auf
1998: Ludwiga »Lu« Neubert ergattert mit einem erschummelten Studienabschluss eine Stelle an einer Universität in Thüringen. Doch schon auf dem Weg in die neue Heimat bemerkt sie, dass eine Sekretärin des Prüfungsamts ihr folgt. Frau Hasske scheint nicht in offiziellem Auftrag unterwegs zu sein. Was will sie?
Lu sucht sich Verbündete: einen Kleinkriminellen, eine Partykönigin und den Weinhändler Martin, in den sie sich verliebt. Bald stößt sie auf ein dunkles Kapitel in Martins Vergangenheit. Seine Eltern sitzen im Gefängnis, weil sie eine DDR-Bank überfallen haben. Doch ist das die ganze Geschichte? Lu entdeckt Ungereimtheiten. Hatte die Staatssicherheit ihre Finger im Spiel? Je weiter Lu nachforscht, desto rätselhafter wird der Fall. Bald weiß sie nicht mehr, wer Feind und wer Freund war, wer Informant und wer Opfer.

Auszug

Heiko hakte die Daumen in seinen Gürtel und machte eine Bewegung mit dem Kinn, um zu signalisieren, dass Lu nun mit dem Sprechen dran war.
Als sie stumm blieb, nuschelte er aus einem Mundwinkel: »Übern Preis werdn wa uns einig.«
»Das ist ein tolles Angebot«, sagte Lu. »Aber weißt du, die Uni braucht all meine Zeit.«
Heiko stand vor ihr wie ein Berg, reglos und riesig. Er blinzelte nicht einmal.
»Wenn er was will, ist er hartnäckig.« Mandy sah auf die Uhr. »Überlege es dir. So super ist dein Job doch wahrscheinlich nicht. Und dann hier! Das ist nicht Berlin. Normalerweise hauen alle so schnell wie möglich wieder ab.«
»Was brauchst du, Lu?«, fragte Heiko. »Du hast ein Problem, das seh ich. Du bist nervös. Du hast Angst. Vor den Studenten da draußen?«
»Na ja, da ist diese Frau«, sagte Lu. »Ich hab keine Ahnung, was sie von mir will.«
»Wusst ich’s doch. Psychos. Rennen überall rum. Nerven. Da braucht man jemanden, der hilft. Nen Freund.«

Eine lange Leseprobe

… gibt es hier.

Eiskunstlauf für Ungelenke (Finnische Geschichten, Folge 3) + Salmiakki-Rezept

Nike Mangold- Eiskunstlauf fuer UngelenkeDa es in dieser Folge noch einmal besonders kalt wird, empfehle ich, zum Lesen etwas Starkes zu trinken. Das könnte ein kräftiger Tee sein, aber wenn ihr Wasser lieber den Rentieren überlasst, probiert mal Folgendes:
In Finnland war vor einiger Zeit Salmiakki der letzte Schrei, das ist eine Art Wodka-Lakritz-Gesöff. Man kann Salmiakki leicht selber machen. Dafür braucht man:

  • Spülmaschine
  • 1 dicht verschließbare Flasche, am bestem mit weitem Hals, z. B. eine Milchflasche. Ich nehme immer eine Edelstahl-Trinkflasche aus dem Camping-Bedarf.
  • 1 Flasche Wodka, Korn oder etwas anderes Hochprozentiges. Der Geschmack dieser Alkohol-Basis ist egal, wenn ihr erst den Lakritz zugefügt habt, kommt davon sowieso nichts mehr durch.
  • 1 Tüte starker Lakritz, z. B. Türkisch Pfeffer oder Salmiakpastillen.

Füllt den Alkohol in die Flasche, gebt den Lakritz hinzu, verschließt gut und lasst das Ganze einen Tag stehen, damit sich die beiden Zutaten schon mal ein wenig vereinen. Dann ab in die Spülmaschine damit (ruhig zum schmutzigen Geschirr, wir wollen ja nicht unnütz Energie verschwenden). Wählt ein Programm, das bei 60 Grad spült und eine Stunde oder länger läuft. Danach die Flasche gut durchschütteln (Topflappen verwenden), auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, hernach in den Kühlschrank damit, ein paar Stunden warten, aufschrauben und kosten. Warnhinweis: Lakritz und Salmiak steigern den Blutdruck. Ich fühle mich nach zwei Gläschen wie verliebt, aber wenn ihr nicht fit seid, nehmt lieber Gummibärchen (geschmacklich dürfte das auch interessant sein).

Kippes, Cheers, zum Wohl 🙂

Ach so, worum geht es in der Geschichte?

Die verwitwete Essi jagt aus Langeweile gern Schnäppchen im Internet. In Sektlaune gewinnt sie eine Versteigerung, die einige Nummern zu groß für sie ist. Was sie da spontan erworben hat, passt nicht in ein Paketauto. Und damit nicht genug – ein echter Mann ist auch noch Teil des Deals.

Eine Kurzgeschichte vom Kaufrausch, vom Eiskunstlaufen und – natürlich – von der Liebe.

eBook: 0,49€ bei Amazon, Buecher.de, GooglePlay, Hugendubel, itunes, Thalia, Weltbild, u.a.

Und es gibt sogar schon eine Rezension: »Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und mich mitgefreut.« (Alexandra von „Books in a bag“)

Ergänzung 29.04.: Und noch eine …

»… wird man unterhalten von einer komischen, verplanten und gleichzeitig liebenswerten Hauptfigur, Essi, die sich nächstes Mal sicher zwei Mal überlegen wird, ob man in Sektlaune Online-Geschäfte tätigen sollte.« (Buch-Ninja)