Die Orangerie

cover_orangerie_Q

Inhalt
Hamburg, 1905: Eine junge Frau aus dem Elendsviertel der Stadt erlangt durch ihr Zeichentalent eine Anstellung im vornehmen Harvestehude. Dort entdeckt sie den Tempel der Botanik, verliebt sich in einen Nudisten, kämpft gegen eine raffgierige Kaufmannsgattin und beteiligt sich unwissentlich an einem gigantischen Betrug.

Reiche Hanseaten prägten über Jahrhunderte das Bild Hamburgs. Doch kaum jemand weiß heute noch, wie die kleinen Leute einst lebten. Dabei waren sie es, die das Herz der Stadt bewohnten. Dort, wo heute die Mönckebergstraße verläuft, drängten sich noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts Zehntausende in mittelalterlich engen Wohnungen und ärmlichen Verschlägen. Ihre Welt wurde zerstört, doch der Skandal der mit dem Abriss ihrer Häuser verbunden war, ist heute weitgehend vergessen. Dieser Roman setzt denen ein Denkmal, nach denen keine Straßen und Plätze benannt wurden.

Rezensionen

Test Engel: … historisch sehr interessant, für Hamburg-Kenner wie für Nicht-Hamburger spannend und wenn man schon mal in Hamburg war, erst recht.

Kekes Bücher: … tolle Geschichte mit vielen Facetten und historischen Fakten

Lora liest: … gehört zu meinen Indie-Highlights des Jahres

Lullaby’s Bücherkiste: … dieses Buch ist perfekt für alle Leute, die schon mal in Hamburg waren oder dort leben

Melli’s Bücher Blog: … der Schreibstil der Autorin, sowie die Geschichte haben mich sehr beeindruckt.

Wurm,s Medienblog: Eine Geschichte zwischen Hoffnung und Angst eines Mädchens (das stellvertretend für viele Menschen der Bevölkerung steht), die von mir mit 5/5 Sternen belohnt wird.

Die Story hinter der Story
Wie das Buch entstanden ist, habe ich auf Claudias Bücherregal verraten.

Kaufen
eBook (2,99€), z.B. bei Amazon, Buecher.deHugendubelThalia, Weltbild
Taschenbuch (8,55€) bei Amazon. Auch über den stationären Buchhandel bestellbar (epubli-Ausgabe, ISBN: 9783737572781, 8,99€).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s